16.06.2016 - 16.06.2016 - Casineum Velden

Industrie 4.0 - oder noch viel mehr?

Es ist ein Begriff der in der digitalisierten Welt nicht mehr wegzudenken ist: Industrie 4.0. Alles dreht sich um das Internet der Dinge, wie Industrie 4.0 auch genannt wird. Produktionsprozesse sind in der klugen Fabrik vernetzt und der Rohstoff kann bis zum fertigen Produkt im WWW verfolgt werden. Die Arbeitswelt steht ebenfalls im Wandel. Was das genau für die Arbeitswelt der Ingenieurbüros bedeutet, das erfahren Sie bei der heurigen Fachgruppentagung am 16. Juni.

Chancen für Ingenieurbüros
Industrie 4.0 wird vorrangig mit der Produktion und den damit verbundenen Wertschöpfungsketten in Zusammenhang gebracht. Die neuen Technologien, vor allem die Möglichkeit alles zu vernetzen und mit "Intelligenz" zu versehen, bedeutet aber viel mehr und betrifft alle Lebensbereiche und damit alle Unternehmen. Internet of Things, Cloud oder Big Data sind Schlagworte und lassen erahnen, dass neue Geschäftsmodelle entstehen, aber gleichzeitig alte dem Untergang geweiht sind. Erfahren Sie beim Expertenvortrag von IT-Sprecher Martin Zandonella, welche Chancen sich für die Ingenieurbüros daraus ergeben.

Im Anschluss an die Tagung haben Sie die Möglichkeit, den plannING Day zum Nulltarif zu besuchen. Die Teilnahmekosten von 144 Euro pro Person werden von der Fachgruppe übernommen. Der plannING Day steht heuer unter dem Motto "futurING - Die Zeiten ändern sich, das Business auch". Mehr Infos zum Programm gibt es hier.

Wer bei der Fachgruppentagung dabei sein will, meldet sich bis spätestens 10. Juni 2016 an: birgit.rascher(kwfat)wkk.or(kwfdot)at

Alle weiteren Infos liefert die Einladung (PDF).