16.03.2017 - 17.03.2017

Maschinenbau vorausgeDACHt - die Zukunft der Vernetzung

In rein technologischer Hinsicht gibt es kaum noch Restriktionen für Industrie 4.0. Im Mittelpunkt der Diskussion beim ersten Dreiländerkongress "Maschinenbau vorausgeDACHt - die Zukunft der Vernetzung" am 16. und 17. März 2017 in Salzburg steht deshalb die Nutzenfrage: Wie kann der Maschinen- und Anlagenbau von der Digitalisierung in seiner Breite profitieren und wie schnell muss die Branche handeln?

Wann? 16. und 17. März 2017
Wo? Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

Wissensaustausch mit hochkarätigen Experten

Im Wissen um die enorme Bedeutung und die großen Chancen der Digitalisierung laden erstmals länderübergreifend drei nationale Maschinenbauverbände gemeinsam ein. Der Kongress des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA), des österreichischen Fachverbands der Maschinen-, Metallwaren- und Gießereiindustrie (FMMI) und Swissmem beschäftigt sich mit relevanten Aspekten rund um die Themen Geschäftsmodelle, Chancen und Risiken, Mitarbeiter, Kunden und Finanzierung der Industrie von morgen. Das Programm umfasst Fachvorträge, Thementische und individuelle Sessions. Angesprochen sind Verwaltungsräte, Geschäftsführer und verantwortliche Protagonisten für Industrie 4.0 in den Unternehmen.

Melden Sie sich jetzt an!

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung, auch als Sponsor oder Aussteller, finden Sie unter www.maschinenbauvorausgedacht.eu.

Zur Übersicht