11.04.2018 - 11.04.2018

3. Kärntner Seenkonferenz

Das Thema Baukultur in Seengemeinden betrifft nicht nur Touristen, die mit Bildwelten von unberühter Natur und intakter Kulturlandschaft vor Ort gelockt werden und dann oftmals eine Bauunkultur vorfinden, sondern in erster Linie auch die Einheimischen, die diesen Landschaftsbildern tagtäglich ausgesetzt sind. Am 11. April 2018 geht zu deisem Thema die 3. Kärntner Seenkonferenz im Weissenseehaus in Techendorf am Weissensee über die Bühne.

Den Abend eröffnet der oberösterreichischen Architekt Maximilian Luger von Luger&Maul. Im Anschluss daran gibt es einen publikumsoffenen Workshop mit Moderatorin Kristin Pan zu den Fragen "Was können wir tun um den sensiblen Umgang mit der Landschaft zu fördern und die bauliche Qualität am See steigern."

Alle weiteren Infos dazu liefert das PDF-File.

Zur Übersicht