30.01.2019 - 31.01.2019

EL-motion 2019

Die E-Mobilität ist nicht aufzuhalten. Nach dem Hoch bei den Pkw-Anmeldungen in den letzten Jahren geht es nun darum, Nutzfahrzeuge mit Akkumulatoren und/oder Brennstoffzelle auf die Straße zu bringen. Ganz im Zeichen dieser Dynamik fungiert die EL-motion als Fachkongress für aktuelle Technologien und Geschäftsmodelle im Bereich der Elektromobilität für KMU und kommunale Anwender.  

Im Fokus der Veranstaltung, die am 30. und 31. Jänner 2019 im Austria Trend Hotel Park Royal Palace in Wien über die Bühne gehen wird, stehen technologische Entwicklungen am Nutzfahrzeugmarkt, Batterien und Brennstoffzellen sowie Speichersysteme und betriebliches Energiemanagement. Weitere Themen sind Infrastruktur und Roaming sowie Versorgungskonzepte und Fallbeispiele aus dem betrieblichen Alltagseinsatz. Beleuchtet werden auch Handlungsoptionen für Sonderbereiche wie Landwirtschaft, Nebenbahnen und die Binnenschifffahrt. 

Die Keynote von Erik Bergboer von BYD Europe widmet sich dem Thema "Die Transformation zu alternativen Antrieben im Nutzfahrzeugsektor - keine Vision, sondern Realität".  

Der Kongress richtet sich in erster Linie an KMU sowie an Hersteller, Lieferanten, Dienstleister, Fuhrparkverantwortliche und Komponentenzulieferer für Elektrofahrzeuge und für deren Ladeinfrastruktur.  

Erstmalig finden 2019 an den beiden Tagen vor und nach der EL-motion auch Seminare rund um das Thema e-Mobilität wie etwa Umrüstung von Bus- und Nutzfahrzeugflotten, Errichtung von Ladestationen im öffentlichen und halb-öffentlichen Bereich, neue Geschäftsmodelle für moderne Autohäuser oder Grüner Wasserstoff als Geschäftsmodell statt. 

Details zum Programm und zur Online-Anmeldung unter www.elmotion.at. bzw. www.elmotion.at/akademie/

Zur Übersicht