Der Kollektivvertrag

Rahmenkollektivvertrag für Angestellte im Handwerk und Gewerbe, in der Dienstleistung, in Information und Consulting.

Kollektivvertrag 2017

Am 15. November 2016 fand die Verhandlung mit der GPA-djp zum RAHMENKOLLEKTIVVERTRAG FÜR ANGESTELLTE IM HANDWERK UND GEWERBE IN DER DIENSTLEISTUNG IN INFORMATION UND CONSULTING statt.

Es konnte folgendes Ergebnis erzielt werden:

Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestgrundgehälter ab 01.01.2017:

      in der Verwendungsgruppe

I: 1,4%

II: 1,3%

III: 1,25%

IV: 1,1%

V: 1,0%

VI: 1,0%

M I: 1,1%

M II: 1,25%

M III: 1,1%

Lehrlinge: 1,4%

Im Durchschnitt ergibt sich dadurch eine Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestgrundgehälter in den 10 Verwendungsgruppen um 1,175%. Die Lehrlingsentschädigungen werden in allen 4 Lehrjahren um 1,4% erhöht.

Erhöhung der Sondervergütung für Nachtarbeit gemäß § 6 RKV um 1,2 %; HÖHE NEU: 1,84€.

Geltungsbeginn: 1.1.2017

Kollektivvertrag 2016

Kollektivvertrag 2015

Kollektivvertrag 2014

Kollektivvertrag 2013