News

01.07.2013

4. Ausschreibung „Solarthermie – solare Großanlagen“ des Klima- und Energiefonds läuft noch bis 27. September 2013!

Aufgrund der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren startete mit 24. April 2013 die vierte Ausschreibung der Förderaktion des Klima- und Energiefonds "Solarthermie - solare Großanlagen". Das Programm zielt dabei auf thermische Solaranlagen mit einer Dimension von 100 bis 2.000 Quadratmetern Kollektorfläche in den vier bekannten Schwerpunkten ab:

  • Solare Prozesswärme in Produktionsbetrieben
  • Solare Einspeisung in netzgebundene Wärmeversorgungen
  • Hohe solare Deckungsgrade in Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben
  • Solarunterstützte Klimatisierung

Zusätzlich wird heuer erstmalig in einem eigenen Schwerpunkt folgender Themenbereich gefördert:

  • Neue Technologien und innovative Ansätze (z.B. neuartige Kollektor- und Speichertechnologien, Solarthermie-PV-Hybridkollektoren, Systeme mit überdurchschnittlich hohem Kostenreduktionspotenzial, etc.). Für diesen Themenbereich beträgt die Mindestgröße 50 m² und die Obergrenze 250 m² Kollektorfläche.

Der Fördersatz liegt bei 40 % der umweltrelevanten Mehrinvestitionskosten zuzüglich:

  • 5% KMU-Zuschlag
  • 5% Innovationsbonus für besonders innovative Projekte, die gleichzeitig am Begleitforschungsprogramm  teilnehmen

Förderart:

Nicht-rückzahlbarer Investitionszuschuss

Einreichfrist:

27. September 2013, 12 Uhr (Online-Einreichung)

Operative Abwicklung:

KPC - Kommunalkredit Public Consulting GmbH

Vor der Einreichung eines Projektes ist ein Beratungsgespräch mit Experten der Begleitforschung verpflichtend. Für die Anmeldung zum Beratungsgespräch kontaktieren Sie die Infohotline unter 03112/58860.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie unter www.klimafonds.gv.at

Zurück