News

24.11.2015

Griff in den Fördertopf

Ziel ist die Förderung von technologieorientierten Unternehmen, die die Aufnahme von Geschäftsbeziehungen im internationalen Kontext planen und umsetzen.


Aufbauend auf der Formulierung der Strategie zur Internationalisierung des Unternehmens werden plausibel nachvollziehbare Beratungskosten im Zusammenhang mit der Erstellung eines Internationalisierungskonzepts, eines darauf aufbauenden Maßnahmenplans und konkreter Umsetzungsschritte gefördert.


Einreichfrist:
1. November 2015 bis 31. Jänner 2016

Hier finden Sie das Programm und den Förderantrag.

Infos und Rückfragen: 

Wirtschaftskammer Kärnten
Außenwirtschaft und EU
Sarah Paternnosto
T
05 90 90 4-753

E sarah.paternnosto(kwfat)wkk.or(kwfdot)at


Zurück