News

04.02.2016

Talente entdecken

Das Förderangebot "Praktika für Schülerinnen und Schüler" ist Teil des Förderschwerpunktes Talente des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT). Eine Förderung können Unternehmen mit laufenden Aktivitäten in Forschung, Entwicklung und Innovation im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich beantragen. Jeder Praktikumsplatz wird mit 1.000 Euro gefördert

Für Praktikumsplatzanbieter besteht der Mehrwert - neben dem finanziellen Anreiz - darin, dass Unternehmen erste Kontakte mit künftigen Nachwuchskräften knüpfen können. Interessierte Schüler erleben durch aktive Mitarbeit in einem Praktikum, was Technik und Naturwissenschaft "on the job" bedeutet. Diese Praxiserfahrungen sind für die Jugendlichen wertvoll bei der Entscheidung über den zukünftigen Ausbildungs- und Berufsweg.

Die wichtigsten Kriterien im Überblick:

  • Praktikumsdauer: mind. vier Wochen zwischen Juni und September bei mind. 28,5 Wochenstunden
  • Schüler ab 15 Jahren aller österreichischen mittleren und höheren Schulen (AHS, BHS und BMS)
  • Arbeitsverhältnis mit Sozialversicherungsanmeldung
  • Mind. 700 Euro Bruttomonatsgehalt für die Praktikanten
  • Hochwertige Betreuung von mind. 25 Std./Monat
  • Praktikums-Tätigkeiten haben direkten Bezug zu Forschung, Technologie und Innovation
  • Quotenregelung: Mind. 50 Prozent der Praktikumsplätze eines Antrags müssen an Schüler nicht-technischer Schulen vergeben werden.


Nähere Informationen: https://www.ffg.at/praktika

Achtung: Seit 2015 muss der erste Platz mit Schülern von Schulen mit IT-Schwerpunkten vergeben werden (nicht HTL); erst der 2. Platz kann an HTL-Schüler veregeben werden. Die Fachgruppe ist bei der Kontaktaufnahme zu Schulen mit IT-Schwepunkt (nicht HTL) gerne behilflich.
 
Infos auch auf: http://www.jobs4technology.at

Zurück