News

14.09.2016

Am Abend für die Zukunft pauken

Der europaweit zu beobachtende Trend zum zweiten Bildungsweg ist auch, oder besonders im Bereich der Bautechnik zu erkennen. Der Wille zum "lebenslangen Lernen", aber auch die Möglichkeiten dazu werden immer grösser. Die Reife- und Diplomprüfung der Abendschule ist jener der Tagesschule vollkommen gleichgestellt, sowohl im Arbeits- wie auch im Studienzugang. 

Besonders folgende Personengruppen werden durch das Angebot der Abendschule besonders angesprochen:

  • Personen mit dem Willen zur Weiterbildung, die schon im Bereich der Bautechnik arbeiten oder in Zukunft möchten
  • Absolventen von Allgemeinbildenden Schulen (z. B. Gymnasien) die Ihre Matura mit der Möglichkeit des direkten Berufszuganges ergänzen möchten
  • Bauinteressierte, die ihren beruflichen Schwerpunkt neu definieren wollen und natürlich
  • Ehemalige Schulabbrecher, die die zweite Chance für ihre Zukunft ergreife

Um diesen, oben nur beispielhaft angeführten, unterschiedlichsten Zugangsvoraussetzungen gerecht zu werden und die Studierenden der Abendform bestmöglichst während ihrer Doppelbelastung Beruf/Ausbildung zu unterstützen wurde der Lehrplan dieser Schulform in den letzten Jahren reformiert.

Alle Infos zur neu konzipierten Ausbildung gibt es hier.


Zurück