News

19.09.2016

"Vergabe-Speisekarte" soll Bestbieterprinzip verständlich machen

Seit März 2016 müssen öffentliche Stellen Bauaufträge nach Bestbieter- statt dem Billigstbieterprinzip ausschreiben - dazu haben die Sozialpartner eine "Vergabe-Speisekarte" vorgestellt. Sie beinhaltet neben 13 qualitativen Zuschlagskriterien - acht wirtschaftliche, drei soziale sowie zwei ökologische - auch unterschiedliche Berechnungsmodelle.

Zurück