News

18.10.2016

4. Richtgrenzwerteliste - Rl Chemische Arbeitsstoffe

Mit der 4. Richtgrenzwerteliste der Kommission wird der Anhang der Rl Chemische Arbeitsstoffe geändert. Für die Richtgrenzwerte für Stickstoffmonoxid, Stickstoffdioxid und Kohlenmonoxid in unterirdischen Berg- und Tunnelbau und für Kohlenmonoxid in Untertagebau haben die Mitgliedstaaten eine Übergangsfrist von fünf Jahren währenddessen Sie die bisherigen Grenzwerte anwenden können.
Sofern Europäisches Parlament und Rat keinen Einspruch binnen drei Monaten erheben, erlässt die EK die Richtlinie, die nach dem 20. Tag nach Veröffentlichung im Amtsblatt in Kraft tritt. Die Mitgliedstaaten haben dann 18 Monate Zeit, um diese Grenzwerte umzusetzen.

Downloads (PDF):

Bericht der Sitzung des Ausschusses
Protokoll der Sitzung
Richtlinie der Komission
Arbeitsstoffliste



Zurück