News

17.10.2017

Faszination Kölnbreinsperre

Oft ist es an der Zeit, Kraft zu tanken und sich zu erholen. Denn nur so können Spitzenleistungen erbracht werden. Bewegung eignet sich dafür besonders gut. Beim heurigen walkING Day am 29. und 30. September 2017 der Fachgruppe Ingenieurbüros ging es ins Maltatal.

Die Kölnbreinsperre ist das Kernstück der Maltakraftwerke und mit 200 Metern die höchste Staumauer in Österreich. Die Wasseroberfläche befindet sich bei Vollstau in 1.902 m Seehöhe und umfasst 2,04 Millionen m3 Speicherraum. Auf dem Programm stand eine Besichtigung und Führung durch das Innenleben der Staumauer mit DI Roman Kohler. Außerdem gab es am Abend einen Vortrag zum Thema "Von der Dieselaffäre in die E-Zukunft" von Ing. Günther Rampitsch. Am zweiten Tag ging es dann auf die Osnabrückerhütte.



"Der walkING Day war wieder eine gute Gelegenheit, Ingenieurkunst hautnah zu erleben und sich mit Kollegen auszutauschen", so Fachgruppenobmann Christoph Aste.



Wer nicht dabei war, kann sich hier durch die Fotos des walkING Day klicken.

Zurück