12.06.2014 10:30 - 12.06.2014 - Velden

Sachverständige im Spannungsfeld

Die heurige Fachgruppentagung geht im Vorfeld des plannING Day am 12. Juni 2014 über die Bühne. Fachgruppenobmann Christoph Aste liefert dabei einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr und zeigt, wofür sich die Fachgruppe einsetzt und welche Herausforderungen auf die Mitglieder zukommen. "Die heurige Fachgruppentagung bietet ein breites Spektrum an Informationen und wichtigen Neuigkeiten. Diesmal legen wir den Schwerpunkt auf das Thema "Sachverständige im Verwaltungsverfahren", erklärt Fachgruppenobmann Christoph Aste.

Unter dem Motto "Sachverständige im Spannungsfeld von Professionalität und Dampfplauderei" liefert Rechtsanwalt Martin Attlmayer einen Impuls über Gutachten. Demnach sollten in Zukunft zur Ermittlung des maßgeblichen Sachverhaltes Behörden weniger Amtssachverständige und mehr echte Sachverständige mit Befähigung und persönlicher Haftung in Anspruch nehmen. Dazu ist die Politik gefordert, das Primat des Amtssachverständigen gemäß § 52(1) AVG abzuschaffen und die Personalstäbe im beamteten Sachverständigendienst auf das absolut notwendige Minimum zu beschränken.

"Ich würde mich freuen, sie zahlreich bei der Fachgruppentagung begrüßen zu dürfen und lade Sie ein, anschließend mit uns gemeinsam den plannING Day 2014 zu besuchen", so Aste. Dabei übernimmt die Fachgruppe der Ingenieurbüros die Teilnahmegebühr von 144 Euro.

Anmeldung unter 05 90 90 4-761 oder per E-Mail unter birgit.rascher(kwfat)wkk.or(kwfdot)at. Alle weiteren Infos zur Fachgruppentagung liefert die Einladung (PDF).

Rückfragen:

Wirtschaftskammer Kärnten

Fachgruppe Ingenieurbüros

Ing. Mag. Herwig Draxler

T
05 90 90 4-770

E herwig.draxler(kwfat)wkk.or(kwfdot)at

Was: Fachgruppentagung der Ingenieurbüros
Wann: Donnerstag, 12. Juni 2014, 10:30 Uhr
Wo: Hotel Post Wrann, Europaplatz 4-6, 9220 Velden a. Wörthersee

Hier geht es zum plannING Day.

Zur Übersicht