11.09.2014 - 11.09.2014

Das kann das Elektronische Grundbuch

  "Das Elektronische Grundbuch bietet eine Vielzahl von Informationen und Nutzungsmöglichkeiten sowie auch individuelle Abfragen und Sucheigenschaften", sagt Martin Zandonella, Obmann der Sparte Information und Consulting und lädt alle WK-Mitglieder zu einer interessanten Informationsveranstaltung zum Thema "Elektronisches Grundbuch" am 11. September 2014 ein.

Vom neuen elektronischen Grundbuchsystem können zahlreiche Branchen profitieren: neben Immobilien-Dienstleister etwa Unternehmen, die vermögensorientiert tätig sind (z. B. Finanzdienstleister, Versicherungsvermittler, Banken, Versicherungen). Interessant ist das Elektronische Grundbuch für Unternehmen wie Auskunfteien sowie Technikunternehmen, bei denen Liegenschaftsinformationen erforderlich sind (z. B. Kabelnetzbetreiber, Bauunternehmen).

Für die Veranstaltung hat die Wirtschaftskammer als Referenten Dieter Zoubek eingeladen. Der Experte ist Geschäftsführer der "IMD - Informations-, Medien- und Datenverarbeitungsges. m. b. H." in Guntramsdorf und Arbeitskreisleiter "Open Government Data" im Fachverband UBIT. Zoubek liefert einen Überblick über die öffentlichen Register und zeigt, wie die Suche von Liegenschaften funktioniert oder wie man korrekt in Grundbuchsauszügen liest. Außerdem auf dem Veranstaltungsprogramm: Verlinkungen vom Grundbuchauszug in die Urkundensammlung, Abfragetechnik im Web und digitale Lagepläne und was sie bedeuten.

Wer dabei sein will, meldet sich bis spätestens 9. September 2014 unter  tanja.eggenreich(kwfat)wkk.or(kwfdot)at an. Mehr Infos liefert das PDF-File.

Zur Übersicht