16.09.2014 - 16.09.2014

Psychische Belastungen: eine Handlungsanleitung

Seit 2013 erwähnt das Arbeitnehmerschutzgesetz ausdrücklich, dass arbeitsbedingte psychische Belastungen zu evaluieren und entsprechende Maßnahmen daraus abzuleiten sind. Die praktische Durchführung ist vielfach nicht einfach. Das Seminar der Akademie für Arbeitsmedizin am 16. September 2014 in der WKO bietet eine kompakte Anleitung zur Umsetzung der einzelnen Schritte im Evaluierungsprozess in der betrieblichen Praxis.



Vortragender: Dr. Otto Ambros, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Arzt für Psychosomatische Medizin, Geschäftsführer Ambros & Zalokar OG


Wann: 16. September 2014, 09:00 bis 16:00 Uhr
Wo: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Preis inkl. Unterlagen und Mittagessen: 290 Euro

Mehr Infos gibt's hier.

Ab sofort gibt es dazu auch eine neue Onlineplattform. Neben grundlegenden Informationen über Ablauf, Qualitätskriterien und Erfolgsfaktoren bei der Durchführung der Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz bietet die Seite http://eval.at eine Übersicht über Verfahren, die zur Ermittlung psychischer Belastungen im Rahmen der Evaluierung eingesetzt werden können.

Völlig neu auf http://eval.at ist der im Auftrag der AUVA erstellte Onlinefragebogen. Dabei handelt es sich um den bewährten "Kurz-Fragebogen zur Arbeitsanalyse", der 1995 von Arbeitspsychologen als Instrument zur Ermittlung psychischer Belastungen in der Arbeitssituation entwickelt und veröffentlicht wurde.

Zur Übersicht