30.09.2014 - 27.11.2014

Mensch, Moral und Macht

Die Volkswirtschaftliche Gesellschaft Kärnten hat es sich zur Aufgabe gemacht, brennende Themen mit hochkarätigen Experten zu veranschaulichen, zu diskutieren. Für den Herbst haben sich die Veranstalter das Thema "Mensch, Moral und Macht" ausgesucht und hinterfragen, wie sich Profitgier oder die Ausbeutung der Welt auf die Menschheit auswirkt.

Die Plünderung der Welt
Den Auftakt der Veranstaltungsreihe am 30. September 2014 übernahm Michael Maier. Mit seinem Arbeitstitel "Die Plünderung der Welt" zeigte Maier auf, wie durch die Umverteilung in der Welt aus freien Bürgern globale Untertanen gemacht wurden. Linda Pelzmann erklärte am 6. Oktober, warum die Wirtschaft zur Hälfte Psychologie ist und welche Kräfte den wirtschaftlichen Wandel treiben, wenn der Profit gegen Null geht.

Machtkämpfe bestehen
Am 13. Oktober wurde Michael Schmitz via Livestream zugeschaltet. Sein Thema: Macht verändert jeden Menschen. Schmitz erklärte, warum wir alle ständig in Machtkämpfe verwickelt sind, wie wir Macht verstehen können und wie wir uns im Machtgefüge positionieren können.

Die nächste Runde läutete Jörg Kraigher-Krainer am 27. Oktober ein. Er referierte zum Thema "Güterdämmerung: die Sackgasse des Konsums". Er zeigte, warum Geld und Besitz ab einem bestimmten Punkt nicht zufriedener, sondern unzufriedener machen und warum wir täglich in die Konsumfalle tappen.

Charisma und Kirche
Für Wilhelm Barger war das Podium am 4. November reserviert. Er stellte die Frage, ob Charisma genetisch bedingt oder erlernbar ist. Den Abschluss am 27. November bildet das Referat von Pater Johannes Paul Chavanne. "Marketing und Gott im Widerspruch" ist sein Thema. Der Pater zieht einen Spagat zwischen moderner Kommunikation und christlichem Glauben. Er knüpft Verbindungslinien und Schnittmengen zwischen modernem Marketing und kirchlicher Verkündigung.

Alle weiteren Infos zum Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung liefert das PDF-File.

Rückfragen:
Volkswirtschaftliche Gesellschaft Kärnten
Ing. Mag. Herwig Draxler
T
05 90 90 4-770

E martina.jaeger(kwfat)wkk.or(kwfdot)at
W www.vgk.at


Zur Übersicht