25.09.2015 - 25.09.2015

Kraft tanken beim ersten walkING Day

Ganz nach dem Motto von Georges Duhamel "Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit Autoreifen" findet am 25. September 2015 der erste walkING Day der Ingenieurbüros statt. Denn "Ingenieurbüros müssen immer Spitzenleistungen erbringen. Das verlangt hin und wieder nach Phasen des Kraft tankens und der Erholung", sagt FGO Christoph Aste. "Was eignet sich dafür besser als Bewegung", stellt Aste fest und lädt alle fitten und trittsichern Fachgruppenmitglieder zum walkING Day ein.

Bizarre Felslandschaft
Die Wanderung geht über den Potoksattel zur geologisch einzigartigen Südostflanke der "Dicken Koschuta Mela-Koschuta" unter der Leitung der Geoparkranger Alexander Barounig und Egon Wassner. Auf der Dolga-Njiva-Alm in 1.400 Meter Seehöhe gibt es eine Rast mit slowenischen Schmankerln. Danach geht es zum Einstieg des Geotrails Mela-Koschuta, der durch eine bizaree Felslandschaft führt. Oberhalb des Potoksattels gelangen die Wanderer auf den Kärntner Grenzweg und folgen diesem bis zu den 200 Meter hoch aufragenden Nordwände der Koschuta bis zum Koschutahaus. Danach geht es über den Almweg zum Ausgangspunkt.

Wer dabei sein will, meldet sich bis spätestens 18. September 2015 an: birgit.rascher(kwfat)wkk.or(kwfdot)at

Alle weiteren Infos für fitte Wanderer gibt's im PDF-File.

Zur Übersicht