05.09.2016 11:47 - 24.09.2016 11:47

Kraft tanken beim zweiten walkING Day

Ganz nach dem Motto von Georges Duhamel "Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit Autoreifen" findet am 23. und 24. September 2015 der zweite walkING Day der Ingenieurbüros statt. Denn "Ingenieurbüros müssen immer Spitzenleistungen erbringen. Das verlangt hin und wieder nach Phasen des Kraft tankens und der Erholung", sagt FGO Christoph Aste. "Was eignet sich dafür besser als Bewegung", stellt Aste fest und lädt alle fitten und trittsichern Fachgruppenmitglieder zum walkING Day ein.

Der See hoch oben am Berg

Die Wanderung geht zum Wolayersee hoch über dem Lachtal. Er ist ein Bergsee auf der Kärntner Seite des Karnischen Hauptkammes nahe dem Plöckenpass. Er ist Mittelpunkt des Naturschutzgebietes Wolayersee und Umgebung. Der See liegt in 1951 m Seehöhe und ist 3,8
Hektar groß. Er liegt in einer Doline, die tektonisch vorgebildet ist und während der Eiszeit vom Wolayer-Gletscher überformt wurde.

Von der Hubertuskapelle führt uns der Forstweg entlang bis zur Unteren Wolayeralm. Hier beginnt der Weg anzusteigen und nach einigen Serpentinen stehen wir vor dem Sprudelbach. Nach kurzer Zeit erreichen wir das Plateau der Oberen Wolayeralm. Von dort geht es dann weiter durch eine Senke, wo wir bereits das Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkrieges beim Wolayersee erblicken. Nach einer Wanderung von ca. 1 Stunde erreichen wir das Ziel - die Wolayerseehütte am Wolayersee. Am nächsten Tag wandern wir nach dem Frühstück auf die Untere Valentin. Bevor es am Abend wieder zurück geht, besuchen wir noch das Schaukraftwerk HydroSolar, die Bierbrauerei Loncium und das Käsefestival in Kötschach.

Wer dabei sein will, meldet sich bis spätestens 19. September 2016 an: birgit.rascher(kwfat)wkk.or(kwfdot)at

Alle weiteren Infos für fitte Wanderer gibt's im PDF-File.