InvitING 2016

Zu einer guten Mischung aus Kunst, Essen und Trinken wurde am 10.11.2016 wieder vom Fachverband Ingenieurbüros eingeladen: die schon seit etlichen Jahren in den Räumlichkeiten des Fachverbandes stattfindende Vernissage war auch heuer ein besonderes Ereignis. Die Ausstellung wurde von Albert Kutzelnig gestaltet.

Albert Kutzelnig ist als Künstler und als Mensch quasi ein "Allrounder". Seine weltoffene Lebenseinstellung, sein Verständnis von Kunst und Kultur, die er als eine übergreifende Disziplin versteht, die Bildnerische Kunst, Architektur und die Phantasieform des Theaters miteinander verbindet und als Gesamtbild präsentiert, prägen auch seine Arbeiten, in die alle erdenklichen Kunstströmungen und Formen einfließen.

Große Freude bereitete dem Fachverband einmal mehr auch der Besuch prominenter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, so etwa unter anderem von Sektionschef DI Wilfried Schimon aus dem Umweltministerium, Frau Mag. Sylvia Paliege-Barfuß, Sektionsleiter-Stv. im Wirtschaftsministerium, Frau MR Mag. Gabriele Winkler-Rigler aus dem Bildungsministerium, Herrn Präsident DI Wernher Hoffmann, Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen, Herrn Mag. Othmar Krammer und Herrn Mag. Jörg Schröttner aus dem Verkehrsministerium, Herrn Mag. Michael Wancata, Vorstandsdirektor der österr. Entwicklungsbank, Herrn Dr. Carl de Colle, Geschäftsführer des österr. Exportfonds, sowie Herrn Dr. Felix Ehrnhöfer,  Generalsekretär der Bundeskammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, und viele andere mehr.

Einladung (2,3 MB)

InvitING 2015

Zu einer guten Mischung aus Kunst, Essen und Trinken wurde am 11.11.2015 wieder vom Fachverband Ingenieurbüros eingeladen: die schon seit etlichen Jahren in den Räumlichkeiten des Fachverbandes stattfindende Vernissage war auch heuer ein besonderes Ereignis. Die Ausstellung wurde von einem Wiener Kunstschaffenden gestaltet: Ignaz Blazovich 

Er studierte an der Kunstschule für freie und angewandte Malerei in Wien, arbeitet und lebt seither als freischaffender Künstler in Salzburg. Wie an den ausgestellten Bildern zu sehen war, sind die Hauptdisziplinen des Künstlers das Portrait. Seine Bilder geben eine Sicht auf die kreative Verarbeitung der menschlichen Seele in Zusammenhang mit seiner Umwelt.

Große Freude bereitete dem Fachverband einmal mehr auch der Besuch prominenter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, so etwa unter anderem von ASI-Präsident Univ.Prof. Barfuß, Sektionschef Dr. Tschirf und seine Stellvertreterin Mag. Paliege-Barfuß aus dem Wirtschaftsministerium, Sektionschef DI Schimon aus dem Lebensministerium, Vizerektor für Forschung und Innovation der TU Wien Univ. Prof. Fröhlich, der Geschäftsführer des Österreichischen Exportfonds Dr. de Colle, und viele andere mehr.

Fotos: TGA / Weka Verlag

InvitING 2014

Zu einer guten Mischung aus Kunst, Essen und Trinken wurde am 16.11.2014 wieder vom Fachverband Ingenieurbüros eingeladen: die schon seit etlichen Jahren in den Räumlichkeiten des Fachverbandes stattfindende Vernissage war auch heuer ein besonderes Ereignis. Die Ausstellung wurde von einem Linzer Kunstschaffenden gestaltet: Tom Strobl 

Er studierte Malerei an der Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz, arbeitet seither als freischaffender Künstler. Wie an den ausgestellten Bildern zu sehen war, sind die Hauptdisziplinen des Künstlers das Portrait und die Landschaft.

Große Freude bereitete dem Fachverband einmal mehr auch der Besuch prominenter Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, so etwa unter anderem von ASI-Präsident Univ.Prof. Barfuß, Mag. Paliege-Barfuß vom Wirtschaftsministerium, Sektionschef Schimon aus dem Lebensministerium, der Geschäftsführer des Österreichischen Exportfonds Dr. de Colle, Dr. Jöchlinger vom ANKÖ, und viele andere mehr.

InvitING 2013

"Alles oder nichts - zwischen Gegenstand und Emotion" war das Motto des jährlichen "invitING Days" im Fachverband Ingenieurbüros in den Räumlichkeiten in der Schaumburgergasse. Am 27. November 2013 lud der Fachverband zur Vernissage von Ingrid Hyra und zu einer guten Mischung aus Kunst, Speis und Trank. Es durften auch heuer wieder zahlreiche Ehrengäste begrüßt werden, unter anderem ASI-Präsident Univ.Prof. Barfuß, Direktorin Dr. Stampfl-Blaha, Mag. Paliege-Barfuß vom BMWFJ, DI Kerschhagl und DI Piller vom ZAI, Mag. Krammer vom BMVIT, Dr. Menzel vom BMWFJ, Dr. Jöchlinger vom ANKÖ, Dr. de Colle vom Österreichischen Exportfonds, Dr. Schmied von der Österreichischen Kontrollbank.

Auch viele andere Entscheidungsträger sowie Ingenieurbüros aus allen Bundesländern, Gäste aus Wirtschaft, Politik und Kultur folgten dieser Einladung und machten den Abend auch heuer wieder zu einem geselligen und gemütlichen Beisammensein.

InvitING 2012

Am 22. November 2012 fand in den Räumen des Fachverbandes Ingenieurbüros die Ausstellungseröffnung "Exotik daheim" des oberösterreichischen Künstlers Johann Jascha statt.
Dies war nicht nur ein würdiger Abschluss der Veranstaltungen dieses Jahres, es war auch eine Zusammenkunft mit viel Gedankenaustausch und einer Ehrung von Sektionschefin a.D. Prof. Dr. Eva-Elisabeth Szymanski mit zahlreichen Gratulanten und Gästen, wie Präsident Univ. Prof. Dr. Barfuß, Sektionschef Dr. Tschirf, Präsident DI Hochwartner, DI Kerschhagl, Leiter des ZAI und Abteilungsleitern aus den Bundesministerien, wie Frau Mag. Paliege-Barfuß, Frau Dr. Breindl und Herr Mag. Krammer sowie DI Hartig, Gesamtprojektleiter Hauptbahnhof Wien, sowie Spitzenvertreter der WKO, der Presse und viele andere.

Höhepunkt des langen Abends war die Ehrung von Sektionschefin a.D. Prof. Dr. Eva-Elisabeth Szymanski.
Fachverbandsobmann Pelzl würdigte ihr Engagement für die große Reform des österreichischen Arbeitnehmerschutzrechts Ende der 90er Jahre, die eine Anpassung an das EU-Recht, die Verankerung der Ingenieurbüros als Prüfberechtigte, aber auch eine weitere große inhaltliche Wendung, nämlich die "Änderung einer Kultur" brachte. Unter ihrer Leitung ist es gelungen, die Arbeitsinspektorate nicht nur als strafende Behörde zu sehen sondern neue Schwerpunkte zu setzen: 1. Beratung, 2. Kontrolle, 3. Strafe bei "Beratungsresistenz und Uneinsichtigkeit".

Es war, wie Fachverbandsgeschäftsführerin Ledóchowski betonte, ein wesentlicher Schritt in der Entwicklung des Berufsrechtes, dass die Ingenieurbüros erstmalig und ausdrücklich in einem "Materien-Recht" als Prüfer verankert wurden und es war ein Dammbruch, weil die Ingenieurbüros nach dem Vorbild der Arbeitsmittelverordnung nun in unzähligen Materiengesetzen als Sachverständige und Prüfer verankert sind.

Die Erfahrungen des ZAI, der Arbeitsinspektorate und der Unternehmen mit dem hohen Know-how und der verlässlichen Arbeit der Ingenieurbüros war so gut, dass die Ingenieurbüros uneingeschränkt für jede Abnahmeprüfung aller Arbeitsmittel vom Baukran bis zum Hubstapler als Prüfer in der Novelle der Arbeitsmittelverordnung 2010 aufgenommen wurden.

Und der Erfolg gibt Frau Sektionschefin a.D. Szymanski Recht: Die Prävention war und ist das große Thema auf allen Ebenen der Arbeitsinspektorate und unter ihrer Führung konnten die Unfallzahlen enorm gesenkt werden.

Unter großem Beifall der Gäste und allen voran der anwesenden "Ingenieurbüros" dankte Fachverbandsobmann Pelzl Frau Sektionschefin a.D. Prof. Dr. Eva-Elisabeth Szymanski für ihr Engagement und gratulierte zu den großen Erfolgen.

InvitING 2011

Am 21. November 2011 hat in den Büroräumen des Fachverbandes Ingenieurbüros die Ausstellungseröffnung "Austria - Amerika - 2000-2009" des Künstlers Günther Nussbaumer stattgefunden. Die zahlreichen Gäste konnten in entspannter Atmosphäre mit musikalischer und kulinarischer Begleitung die Kunstwerke bewundern.
 
Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wurden auch die Gewinner des Fotowettbewerbs der Fachverbandszeitschrift "readING", DI Dr. Wilhelm Harer und Dipl.-HTL-Ing. Meinhard Perkmann vorgestellt und prämiert. 

Als Ehrengäste durfte der Fachverband Ingenieurbüros u.a. folgende Personen begrüßen:
Dr. Kafka, Generalsekretär OTIF; SChef DI Schimon, BMLFUW; Sektionschef Zahrer; Dr. Stampfl-Blaha, AS+ Institute; Generalsekretär Dr. Marin Car, Forschungsgesellschaft Straße-Schiene-Verkehr; Dr. Jöchlinger, Geschäftsführer Auftragnehmerkataster Österreich; Prof. Mansberger, BOKU; Univ.Prof. Pichler, Wirtschaftsuni Wien; Dr. Höltl, Donau-Universität Krems; Dr. Böheim, WIFO; sowie Spitzenvertreter der WKO, der Presse und viele andere.

InvitING 2010

Heuer sind besonders viele Wegbegleiter, Mitstreiter und Freunde der Ingenieurbüros der Einladung zur Vernissage des Künstlers Peter Mairinger gefolgt. Es mag auch daran liegen, dass im Herbst 2010 "25 Jahre Fachverband Ingenieurbüros" und "100 Jahre Ingenieurbüros" gefeiert wurden. Zu diesem besonderen Anlass wurde auch die Festschrift 25 Jahre Fachverband Ingenieurbüros vorgestellt. Diese Festschrift schildert die Entwicklung der Ingenieurbüros und durch Interviews mit Auftraggebern aus dem öffentlichen Bereich und aus der Privatwirtschaft sowie an Hand von konkreten Ingenieurbüro-Projekten gibt sie einen Einblick in den Leistungsumfang der Ingenieurbüros.

Dank der gelungenen Mischung aus Kunst, gutem Essen und Trinken und vor allem Dank der best gelaunten Gästen wurde es nicht nur ein schöner und gemütlicher später Nachmittag und Abend, sondern es wurde bis tief in die Nacht gefeiert. Nicht zu kurz und das in entspannter Atmosphäre, kam natürlich auch das networkING und InformING der Ingenieurbüros/Beratenden Ingenieure aus ganz Österreich und der Ehrengäste des Fachverbandes Ingenieurbüros, wie z.B. Univ. -Prof. Prof. Barfuß, Präsident des Austrian Standards Institute, Dr. Maravic, Chef der Wiener Niederlassung der Europäischen Investitionsbank, Sektionschef Schimon, Lebensministerium, Mag. Paliege-Barfuß, Abteilungsleiterin: Gewerberecht, Gewerbliches Umweltrecht, Wirtschaftsministerium, Mag. Menzel, Abteilungsleiterin: Rechtsangelegenheiten, Beschusswesen, Wirtschaftsministerium, Dr. Pöltl - Abteilungsleiter: Gewerberechtsvollziehung, Wirtschaftsministerium, Mag. Krammer, Abteilungsleiter: Gefahrguttransport Verkehrsministerium , Mag. Schröttner, Abteilungsleiter: Schiene 3, Oberste Seilbahnbehörde Verkehrsministerium, Dr. Keznickl, Bundeswettbewerbsbehörde - Stellvertreter des Leiters der Geschäftsstelle, Dr. Cech, Leiter MA 37- Baupolizei Wien, Dr. Klaus, Abteilungsleiterin Gewerberecht NÖ Landesregierung, DI Dr. Reismann, Präsident des VZI "Verband der Ziviltechniker und Ingenieurbetriebe", DI Assmann, Geschäftsführer des ÖWAV "Österr. Wasser- und Abfallwirtschaftsverband"

Festschrift 25 Jahre Fachverband

invitING 2009

Die Tradition des jährlichen "invitING Days" wurde heuer mit "geo-graphischen" Bildern des Künstlers Richard Kaplenig weitergeführt. Der Fachverband Ingenieurbüros lud am 12. November 2009 wieder zu einer guten Mischung aus Kunst, Speis und Trank in die Räumlichkeiten in der Schaumburgergasse. Ingenieurbüros aus allen Bundesländern und Gäste aus Wirtschaft, den Ministerien und viele andere Entscheidungsträger folgten dieser Einladung und machten den Abend zu einem tollen gemütlichen Beisammensein. Die Bilder werden Sie von der guten Stimmung bei den Ingenieurbüros überzeugen!

invitING 2008

Die jährliche Ausstellung des Fachverbandes ist schon zur Tradition geworden. So lud auch heuer wieder am 20. November 2008 der Fachverband zum geselligen Beisammensein in die Räumlichkeiten in der Schaumburgergasse ein, die als eine gelungene Kombination aus altem Gemäuer und moderner Innenarchitektur einen idealen Rahmen boten. Vertreter aller Bundesländer, aus Ministerien und dem öffentlichen Leben, aus Politik und Kultur trafen sich zum gemütlichen wie intensiven Gedankenaustausch um die Werke des Künstlers, Gerhard Oliver Moser zu bewundern, der seine Werke unter dem Titel "Sinnlicher Evolutionismus" präsentierte. Teilweise wurden seine Exponate durch Texte von August Hochwartner ergänzt, mit denen sie eine hervorragende Symbiose eingingen. Mit dieser Ausstellung gelang eine Kunstpräsentation hochkarätigen Charakters, die auch als Demonstration der Vielfalt der Ingenieurbüros verstanden werden darf.

invitING 2007

Auch im Jahr 2007 hatte der Fachverband Ingenieurbüros wieder in seine Räumlichkeiten in der Schaumburgergasse zum jährlichen Kunst-MeetING geladen. Der bekannte steirische Künstler Günter Silwa Sedlak zeigte neben einem kleinen Querschnitt aus seinem 40-jährigen Schaffen die neuesten "haptic" Graphiken von verwirrender, optischer Qualität, die die Dimensionen bis hin zur Illusion verwischen. Mit dieser wiederkehrenden Ausstellung dokumentiert der Fachverband Ingenieurbüros den offenen Charakter und die Vielseitigkeit seiner Mitglieder, die sich in verbindender Weise auch dem Gebiet der Kunst nähern.

invitING 2006

Am 16. November 2006 hat in den Büroräumen des Fachverbandes Ingenieurbüros die Ausstellungseröffnung "community" des Künstlers Mag. Michael Hedwig stattgefunden. Die zahlreichen Gäste konnten in entspannter Atmosphäre mit musikalischer und kulinarischer Begleitung die Kunstwerke, die sich vor allem mit der Darstellung von Körpern befassen, bewundern.
 
Im Rahmen der Ausstellungseröffnung wurden auch zwei Absolventen der HTL Eisenstadt Herr Johannes Kienl und Herr Michael Kaiser für Ihre Entwicklung eines innovativen Enteisungsystems für Flugzeuge, dass sie in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüros entwickelt haben, ausgezeichnet. Es handelt sich dabei um das Anti-Ice-System (Entfernung von Eis auf Flugzeugoberflächen) und das De-Ice-System (präventive Eisverhütung). Die Vorteile dieser neuen Technik zeichnen sich durch einen geringeren Leistungsverbrauch, eine schnellere Einsatzbereitschaft, lange Wartungszyklen, eine kostengünstigere Bauweise im Vergleich zur bestehenden Technik und wenig thermische Beanspruchung aus. Für diese neue Technologie gibt es schon Anfragen internationaler Hersteller und es wurde bereits das Patent erteilt. Der Fachverband Ingenieurbüros hat sich entschlossen diese großartige Leistung des österreichischen Ingenieurnachwuchses zu prämieren.
 
Als Ehrengäste durfte der Fachverband Ingenieurbüros u.a. folgende Personen begrüßen:
SChef DI Schimon, BMLFUW; Dr. Keznickl, Stv.Leiter BWB; Dr. Pacher, Vizepräsident BEV; MR Dr. Malousek, BMWA; MR Dr. Pöltl, BMWA; MR Dr. Kafka, BMVIT; Univ.Prof. Funk, Verfassungsrechtler; Dr. Cech, Leiter MA 37 sowie Spitzenvertreter der WKO KommR Pollirer, Spartenobmann IC; Dr. Moser, Spartengeschäftsführer IC, und viele andere.

HOUSEWARMING-PARTY

Der Fachverband Ingenieurbüros hat in der Schaumburgergasse 20/1, 1040 Wien eine neue "Heimat" gefunden.
 
Im Rahmen einer "housewarmING-party" konnten sich am 29. September 2005 viele Gäste vom gelungenen Ambiente des Büros moderner Prägung in einem historischen Altbau überzeugen. Um diesen Abend eine besondere Note zu verleihen wurden auch Arbeiten des Künstlers Mag. Wolfgang Hölbling präsentiert.
 
Als Ehrengäste durfte der Fachverband u.a. folgende Personen begrüßen: Univ.Prof. Dr. Barfuß, Gen.Dir der Bundeswettbewerbsbehörde; Dr. Hermann, Vorsitzender des Kartellgerichts; SChefin Dr. Szymanski, BMWA , SChef Mag. Preglau, BMWA; MR Dr. Malousek, Gewerberechtsexperte; Mag. Paliege-Barfuß, Betriebsanlagenrechts-Expertin; ; MR Dr. Kafka, Gefahrgutexperte, BMVIT; DI Kolbe, Vorsitzender der Bundessektion Ingenieurkonsulenten; DI Friedreich, Präsident der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, NÖ und Bgld, und viele andere.