20. September 2022

Ganzheitliches Denken in Lebenszyklen bei BHM INGENIEURE

Foto: BHM Holding-GF Alfred Haßler, Fachgruppen-GF Sibylle Drexel und Obmann Wolfgang Huber
Fotocredit: BHM

 

Ins Gespräch kommen, den Austausch pflegen, Themen für die Interessenvertretung besprechen – mit diesem Anspruch haben Ingenieurbüro-Obmann Wolfgang Huber und Fachgruppengeschäftsführerin Sibylle Drexel Anfang September Alfred Haßler, Geschäftsführer der BHM Holding, in Feldkirch besucht.

 

BHM INGENIEURE

BHM INGENIEURE wurde 1992 gegründet und ist ein national wie auch international tätiges inter-disziplinäres Ingenieurunternehmen mit rund 160 Mitarbeitenden. Der Fokus liegt auf den Bereichen Industrie, Verkehr, Kraftwerke, öffentliche Auftraggeber und Spezialthemen. So verantwortet BHM als Generalplaner die Planung und Ausführungsüberwachung für Industriegebäude samt Infrastruktur, Strom- und Wasserversorgung, Straßen- und Schieneninfrastruktur sowie Wasser- und Wärmekraftwerke. Integrale Planung über alle Fachbereiche ist dabei ein wesentliches Element. BHM begleitet den gesamten Planungsprozess von der Konzeptphase bis zur Inbetriebnahme durch eigene Fachingenieure. Darüber hinaus sollen zukünftig vermehrt auch Lebenszyklus-Begleitungen von Industriegebäuden ins Portfolio aufgenommen werden.

Themen wie aktuelle BHM-Projekte in den USA, strategische Weiterentwicklungen im Bereich der Energietechnik, die Fachgruppenarbeit und das neue Normenpaket wurden zudem besprochen.

 

Beitrag erstellt mit