11. Dezember 2023

AV-Medientechnik Horten Collection Wien

The next ENTERprise architects aus Wien haben in der Hanuschgasse 3, 1010 Wien ein ehemaliges Kanzleigebäude in ein hochmodernes Museum für die Sammlung von Frau Heidi Horten verwandelt. Die Heidi Horten Collection zählt zu den fortschrittlichsten multimedialen Museumsbauten in Mitteleuropa. Alexander Kränkl von TB Kraenkl wurde mit der Planung, Integration und Abnahme der Multimedia Einrichtung beauftragt. Eine genauere Beschreibung des Projektes ist im Fachmedium Prospekt zu finden: » Prospect- Horten Collection


Die Beschallung besteht aus 5 einzeln zu bespielenden Ebenen:

  • die an und in der Decke installierten Lautsprecher
  • die Beschallung der Stiegenhäuser
  • die Außenbeschallung des Innenhofes und der Terrassen
  • die über die gesamte Innenfassade ersteckte „Wall-of-Sound“
  • 2 mobile Beschallungseinheiten

 

Die Videotechnik besteht aus:

  • einzeln zu bespielenden Räumen mit Videodeckenlift
  • Diverse Displays im Foyer, den Stiegenhäusern und dem Lift
  • an den Zwischendecken montierte Projektoren zur bespeilung der Wände und „Wall-of-Sound“
  • die Videokomponenten in den mobilen Racks

 

Spezielle Aufgaben:

  • Integration der kompletten Medientechnik in den bereits begonnenen Rohbau
  • Anpassung aller Einbauten an das historische Gebäude
  • Architektonisch optimal angepasste Anmutung aller sichtbaren Komponenten
  • höchste Zuverlässigkeit der Anlage
  • sehr guter Klang und hohe Sprachverständlichkeit
  • Abstimmung mit allen Gewerken insbesondere Bauherren, Architektur, Nutzer, IT, Elektroplanung, Bauleitung
  • besondere Aufmerksamkeit auf Verhinderung von Schallemission auf die Anrainer
  • die Beschallungsanlage soll auch DJ und Livemusik verzerrungsfrei wiedergeben
  • Automatisierter Betrieb aller Videozuspielungen
  • Betrieb und Programmierungen sollen durch den Nutzer selbst ermöglicht werden
  • Verwendung von ökonomisch und umweltbewußten Geräten
  • Auslegung der gesamten Anlage mit IP-basierenden Steuerungen

Beitrag erstellt mit