21. Februar 2024

Die Personalisierte Umweltanalyse als neue Dienstleistung in Österreich

Gründung des Ingenieurbüros für Chemie

Im Januar 2024 gründete Dipl.-Ing. Sarah Susan Reynvaan ihr eigenes Ingenieurbüro für Chemie. Eine ihrer angebotenen Dienstleistungen ist die Personalisierte Umweltanalyse speziell für Frauen mit Autoimmunerkrankungen. Diese Analyse zielt darauf ab, den Kundinnen bewusst zu machen, welche Umweltschadstoffe in ihrem Wohnumfeld vorhanden sind und wie sie aktiv dazu beitragen können, ein schadstofffreies Umfeld zu schaffen. Besonders bei Autoimmunerkrankungen können Umweltschadstoffe Ursachen, Auslöser oder Trigger sein, weshalb es für die Betroffenen von großer Bedeutung ist, diese zu identifizieren und zu eliminieren.

Methodik der personalisierten Umweltanalyse

Dipl.-Ing. Sarah Susan Reynvaan entwickelte eine Methode, die es ihr ermöglichte, durch die personalisierte Umweltanalyse Symptomfreiheit von ihrer eigenen Autoimmunerkrankung zu erreichen. Ihr Ziel ist es nun, dieses Wissen und die Methode an andere Betroffene weiterzugeben. Die Analyse umfasst eine Schadstoffanalyse im Wohnumfeld sowie eine individuelle Expositionsanalyse, wobei auch die genetischen Einwirkungen von Umweltschadstoffen auf die jeweilige Autoimmunerkrankung berücksichtigt werden. Die Beratung erfolgt online, kann aber optional auch mit einem Vor-Ort-Besuch kombiniert werden, um effizienter Schadstoffe aufdecken zu können.

Ergebnisse und Kontaktmöglichkeiten

Interessierte können sich per E-Mail, Telefon oder über die Webseite von Dipl.-Ing. Sarah Susan Reynvaan mit ihr in Verbindung setzen. Durch die personalisierte Umweltanalyse können die Kunden Schadstoffe identifizieren, die ihnen schaden, ihre individuelle Exposition verstehen und selbst Maßnahmen ergreifen, um ein schadstofffreies Umfeld aufzubauen. Dies kann zu einem Anstieg von Energie, Wohlbefinden und möglicherweise sogar zur Erreichung von Symptomfreiheit führen.