Das Normenpaket - 20 Normen für jedes Ingenieurbüro

Der Fachverband Ingenieurbüros hat mit der Austrian Standards plus GmbH einen Vertrag abgeschlossen, der für Ingenieurbüros seit 2023 einen günstigen Normenzugang ermöglicht. Die Finanzierung erfolgt über die jeweiligen Fachgruppen in den Ländern. 

Einzige Voraussetzung daher: eine aufrechte und aktive Mitgliedschaft als Ingenieurbüro. Es ist kein eigener Vertrag nötig.

 

Zur Freischaltung der 20 frei wählbaren Normen wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Fachgruppe Ingenieurbüros in Ihrem Bundesland.

Nicht genug? - Vertrag über 300 Normen

Wer mit diesen 20 Normen nicht das Auslangen findet, kann zusätzlich einen Vertrag mit dem Fachverband Ingenieurbüros mit folgenden Konditionen abschließen: 

  • 300 frei wählbare Normen (ÖNORMEN, ÖVE/ONORMEN, ÖNORM EN, ÖNORM ISO, ÖNORM DIN sowie ONRs und OVE - davon ausgenommen ist OVE E8101)
  • zum Preis von € 312,62 plus 20% USt jährlich (indexiert)
  • günstiger Zugang zu Normen bis mind. 2027 gesichert
  • inklusive rechtskonformer Mehrplatznutzung
  • automatische Aktualisierung aller Normen im Normenpaket ist inkludiert 

 

Bitte füllen Sie bei Interesse an den 300 Normen folgenden Vertrag aus:

Bitte senden Sie den Vertrag digital signiert oder unterschrieben und eingescannt an den Fachverband Ingenieurbüros (Email: ib(kwfat)wko(kwfdot)at). Sie bekommen dann an die Mail-Adresse, die bei Ihrem Unternehmen in der Mitgliederdatenbank des Fachverbandes Ingenieurbüros eingetragen ist, ein Email mit einem Link. Mit diesem übermittelten Link können Sie Ihren Account bei Austrian Standards aktivieren!

Kontrollieren Sie Ihre Emailadresse im Firmen A-Z

Achtung: für die Abwicklung des Normenpakets ist eine Email-Adresse des Mitglieds in der Mitgliederdatenbank des Fachverbandes Ingenieurbüros erforderlich. Die Basisdaten in der Mitgliederdatenbank stammen aus dem WKO.at Firmen A-Z. Alle Ingenieurbüros werden aufgrund ihrer Gewerbeberechtigung über das behördliche Gewerberegister automatisch mit ihren Basisdaten (Firmenname und -anschrift) im WKO.at Firmen A-Z erfasst. Zusätzliche Daten wie z.B. Telefonnummer und Email-Adresse können nur durch das Mitglied selbst eingetragen werden. Bitte daher Ihre Daten im Firmen A-Z unter  http://firmen.wko.at/  ergänzen.

Informationen zu Registrierung und Eintragung von Daten im Firmen A-Z finden Sie hier.

Für weitere Fragen zum Firmen A-Z steht Ihnen eine kostenlose Service-Hotline (Mo - Fr 8-20 Uhr, Sa 8-12 Uhr) unter der Telefonnummer 0800 221 223 zur Verfügung.

 FAQ - Häufig gestellte Fragen:

  • Ich hätte gerne Zugang zu den 20 Normen. Was muss ich als Ingenieurbüro tun?

Bei Interesse an den 20 Normen melden Sie sich bitte bei Ihrer Fachgruppe Ingenieurbüros in Ihrem Bundesland! Einen Vertrag benötigen Sie für die 20 Normen nicht. Für die Abwicklung des Normenpakets ist eine Email-Adresse in der Mitgliederdatenbank des Fachverbandes Ingenieurbüros erforderlich. Relevant ist jene Email-Adresse, welche Sie im Firmen A-Z (http://firmen.wko.at/) hinterlegt haben. Wenn Sie der Fachgruppe Ihr Interesse bekundet haben, erhalten Sie eine automatisch generierte Email von info(kwfat)ingenieurbueros(kwfdot)at . Achtung: oft landet die Email im Spam-Ordner! Bitte klicken Sie den Link in dieser Email an; Sie müssen dann den Nutzungsbedingungen zustimmen und kommen dann zur Website des ASI. 

  • Ich habe die Email erhalten und mich über den Link beim ASI registriert. Wo kann ich nun meine 20 Normen auswählen?

Klicken Sie rechts oben auf das "Personen-Icon" und wählen Sie in Ihren Anwendungen "MEINNORMENPAKET". Gehen Sie dann links oben auf "DOKUMENTE HINZUFÜGEN" und geben in der Suchmaske in der Zeile darunter die entsprechende ÖNORM ein. Scheint die entsprechende ÖNORM auf, klicken Sie auf "HINZUFÜGEN" (DEUTSCH) oder (ENGLISCH) und bestätigen Sie Ihre Auswahl nochmals mit "HINZUFÜGEN".

  • Ich habe keine Email erhalten. Was soll ich tun?

Bitte kontrollieren Sie Ihren Spam-Order, oft landet die Email dort. 

  • Ich habe zwei Fachgebiete/Berufszweige als Ingenieurbüro in einem Bundesland. Erhalte ich daher 40 Normen?

Nein. Jedes aktive Mitglied bekommt pro Bundesland 20 Normen, unabhängig von der Anzahl der angemeldeten Fachgebiete. 

  • Ich habe als Einzelunternehmer:in eine Ingenieurbüro-Gewerbeberechtigung und habe zusätzlich eine Ingenieurbüro-GmbH. Bekomme ich daher 40 Normen?

Ja. Jedes aktive Mitglied (in Ihrem Fall Sie als Einzelunternehmer:in und Ihre GmbH) bekommt jeweils 20 Normen. 

  • Ich brauche mehr als 20 Normen. Ist das möglich?

Ja, es gibt die Möglichkeit, einen Vertrag für zusätzliche 300 Normen zu wählen. Bitte füllen Sie dafür folgende Vereinbarung aus: Vereinbarung Normenpaket. Senden Sie den Vertrag digital signiert oder unterschrieben und eingescannt an den Fachverband Ingenieurbüros (Email: ib(kwfat)wko(kwfdot)at). Sie bekommen dann an die Email-Adresse, die bei Ihrem Unternehmen in der Mitgliederdatenbank des Fachverbandes Ingenieurbüros eingetragen ist, eine Email mit einem Link. Mit diesem übermittelten Link können Sie Ihren Account bei Austrian Standards aktivieren. Achtung: oft landet die Email im Spam-Ordner!  

  • Wo finde ich den Zähler in meinem Account beim ASI? Woher weiß ich, wie viele Normen ich noch herunterladen kann?

Klicken Sie rechts oben auf das "Personen-Icon" und auf "MEINNORMENPAKET". Gehen Sie dann auf "DOKUMENTE HINZUFÜGEN". Dort finden Sie oben mittig (grau hinterlegt) dann den Satz "0 von 20 Dokumenten freigeschaltet" oder "0 von 320 Dokumenten freigeschaltet". 

  • Bekomme ich über jährlich 20 neue Normen?

Nein, die 20 Normen erhalten Sie als aktives Mitglied einmalig, nicht jährlich. 

  • Ich hatte bereits einen Zugang zum Normenpaket vor 2023. Wo sehe ich meine bisherigen Normen?

Das bisherige, "alte" Normenpaket und die darin enthaltenen Normen wurden Anfang Jänner 2023 vom ASI gelöscht; Sie sehen Ihre alten Normen aus dem alten Normenpaket daher nicht mehr. 

  • Ich kann mich beim ASI zwar einloggen, komme aber nicht mehr in "MEINNORMENPAKET". Wie kann das sein?

Das kann mehrere Gründe haben, zB ein Standortwechsel in ein anderes Bundesland, oder Ruhendstellung oder Löschung der Gewerbeberechtigung. Bitte wenden Sie sich an Ihre zuständige Fachgruppe in Ihrem Bundesland.